PROJEKTFÖRDERUNG

„Digitale Markterschließung“!

Mitte Juli 2017 ist das neue bundesweite Förderprogramm „go-digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gestartet. Das Programm unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe dabei, die eigene Digitalisierung voranzutreiben.

Wir sind jetzt autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm go-digital im Modul „Digitale Markterschließung“!

Damit können wir unseren Kunden ein Förderprogramm anbieten, bei dem 50 % der Investitionen, z.B. für Design oder Redesign der eigenen Webseite, durch den Bund gefördert werden.

Förderinhalt

Gefördert werden folgende Leistungen:

  • Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie
  • Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz, gegebenenfalls eines eigenen Web-Shops
  • Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen sowie Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing
  • nachgeordnete Geschäftsprozesse eines Online-Shops, wie bspw. die Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren
  • Ziel: Beratung zu den vielfältigen Aspekten eines professionellen Online-Marketings

Förderberechtigte

Um zu prüfen, ob Ihr Unternehmen förderfähig ist, gibt es folgendes zu beachten:

Rechtlich selbständige kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks können durch die Förderung von Beratungsleistungen begünstigt werden, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Unter 100 Beschäftigte bei Vertragsabschluss (einschließlich aller Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen)
  • Vorjahresumsatz oder Vorjahresbilanzsumme von höchstens 20 Millionen Euro
  • Betriebsstätte oder eine Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähig nach der De-minimis-Verordnung

Sofern ein KMU „Partnerunternehmen“ oder „verbundenes Unternehmen“ ist, muss das Beratungsunternehmen die Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung der Europäischen Union hinsichtlich Mitarbeiterzahl und Jahresumsatz/Bilanzsumme bestätigen.

Quelle: http://www.innovation-beratung-foerderung.de

Wenn bei Ihnen alle Punkte zutreffen, können Sie bei uns eine Anfrage stellen. Wir werden dann für Sie eine kostenlose Voranfrage bei der BMWI stellen.

Wie hoch ist die Förderung?

Förderfähig sind maximal 20 Beratertage zu einem max. Tagessatz von 1.100 EUR. Das Gesamtvolumen liegt somit bei 22.000 EUR.

Beispiel: Sie benötigen ein Redesign Ihrer Webseite.

Nach Beratung und einer Analyse Ihrer Ziele würden die Kosten für eine Umsetzung bei 6.000 EUR liegen. Mit dem Förderprogramm können nun 50 % der Kosten eingespart werden. Damit liegen die Kosten für die Umsetzung Ihre Webseite bei nur noch 3.000 EUR!

Antragstellung

Die Antragstellung dürfen nur wir als autorisiertes Unternehmen durchführen.
Ob Sie förderberechtigt sind, können Sie ganz einfach prüfen indem Sie uns kontaktieren. Wir prüfen dann kostenlos für Sie ob Sie antragsberechtigt sind.

Nehmen Sie noch heute Kontakt auf über unser Kontakformular oder per Telefon: 0511 260 926 145